MENÜ

Warum verschieben wir nicht in den Herbst?

Wir positionieren uns nach wie vor gegen das Verschieben von Veranstaltungen. Das hat verschiedene Gründe:

Zum einen wollen wir uns mit anderen Veranstaltern solidarisch zeigen und den bereits gut gefüllten Herbstkalender nicht mit zusätzlichen Laufevents unnötig verdichten. Die Veranstaltungen würden sich sonst gegenseitig die Teilnehmer nehmen und Teilnehmer müssten sich für und gegen Veranstaltungen entscheiden. Das möchten wir nicht.

Zudem ist in den kommenden Monaten damit zu rechnen, dass das für Laufveranstaltungen gesetzlich erforderliche medizinische Personal nur begrenzt zur Verfügung stehen wird. Es wird ggf. an anderer wichtiger Stelle gebraucht und eine nicht notwendige Beanspruchung der begrenzten Ressourcen erscheint uns daher unangemessen. Somit ist die Absage auch vor diesem Aspekt ein Zeichen unserer gesellschaftlichen Verantwortung.

Ebenso könnte eine Durchführung im Herbst nicht garantiert werden. Die aktuell geltenden Verfügungen werden von der Regierung und dem Land Mecklenburg-Vorpommern regelmäßig einer Neuprüfung unterzogen und ggf. verlängert. Künftig können Großveranstaltungen zudem von Lockerungen der Verbote und Auflagen ausgeschlossen werden. Mit über 2.000 Teilnehmern muss die hella marathon nacht rostock als gefährdet betrachtet werden.

weitere News

© 2020 BMS Die Laufgesellschaft mbH