MENÜ

Michael Price kommt aus dem australischen Adelaide und wird im Rahmen der 14. hella marathon nacht rostock, die am 6. August startet, seinen ersten Marathon in Angriff nehmen. Doch der 33-jährige Koch ist beileibe kein Anfänger im Ausdauerlauf. “Ich habe zwar noch nie versucht einen Marathon zu absolvieren, doch habe ich schon einige 50 oder 100 Kilometer-Läufe hinter mich gebracht. „Auch an 24-Stunden-Rennen habe ich teilgenommen”, sagt der Australier. Sein erstes 100-Kilometer-Rennen absolvierte er in den Blue Mountains, die in New South Wales liegen und zum Weltnaturerbe der UNESCO gehören.

Als Koch hat er mit unregelmäßigen und späten Arbeitszeiten zu tun, deshalb läuft er gern nach der Arbeit. Und das ist oftmals ab 22 Uhr. Vor sieben Jahren hat er erstmals die Laufschuhe geschnürt, zuvor schwang er sich oft aufs Rennrad. “Natürlich kann ich durch meine Arbeit nur selten an interessanten Läufen oder Wettbewerben teilnehmen. Doch jetzt habe ich Urlaub, jetzt geht das”.

Derzeit befindet sich Michael Price in Europa, zum ersten Mal überhaupt. “Das ist sehr aufregend für mich, weil ich hier Teile meiner Familie besuchen werde. Ich werde hier viele Fotos machen”, erzählt Michael. Hamburg und Berlin gehören zu den angesteuerten Städten in Deutschland. In den zwei Wochen, in denen der sportliche Australier in Deutschland ist, will er zwei Marathonläufe absolvieren. “Ich habe gehört, dass Rostock eine schöne Stadt ist und dass der Marathon-Lauf sehr reizvoll sein soll. Also habe ich mich angemeldet”, sagt Michael Price. Informationen zum Lauf holte er sich über die Facebook-Seite der Veranstaltung und trat mit den Organisatoren in Kontakt. “Der Rostocker Marathon passt gut in meinen Zeitplan. Ich werde einfach laufen und dabei viel Spaß haben”, kündigt der Australier an, der sich auch auf ein frisches Rostocker Pilsner freut. “Ich habe gehört, dass ich das Bier unbedingt probieren soll”.

Text: Olaf Jenjahn

weitere News

© 2017 BMS Sportveranstaltungs GbR