MENÜ

10. hella marathon nacht rostock 2012 – Pressetext Veranstalter

Jens Grünthal siegt in unter drei Stunden – 1671 Teilnehmer

Unter drei Stunden (2:56:47) benötigte der Lübecker Jens Grünthal für den Marathon-Lauf. Zweiter wurde Karl Magnus Westphal (TC Fiko/2:59:51)), den dritten Platz belegte Wolfgang Rühlemann vom MTV Seesen (3:06:33). Bei den Damen setzte sich Patricia Kusatz aud Berlin (3:16:28) durch  Zweite wurde Marie Henn aus Bremen, die nach 3:21:40 richtig geschafft war. Anja Kruse aus Greifswald wurde in 3:28:11 Dritte.

Der Rostocker Urs Schumann gewann erwartungsgemäß den Halbmarathon in 1:18:58. Enrico Gäbe vom SV Kyffhäuser kam 30 Sekunden später ins Ziel, Dritter wurde Sascha Kaschewsky aus Berlin in 1:20:09. Bei den Damen siegte Kathrin Schippmann aus Bad Oldesloe (1:28:28) vor Heile Volkert (Tübingen/1:29:33) und Anne Kathrin Litzenberg aus Rostock in 1:29:49. Letztere kam direkt aus ihrem Ferienort Marseille nach Rostock und rannte auf Platz drei.

Bei den Walkern kam Roland Ulrich aus Rostock nach 2:37:41 ins Ziel, gefolgt von Klaus Herrmann (Koblenz/2:38:56) und Werner Luck (Rostock/2:41:20). Renate Bauer (Brunsbüttel) kam als erste Frau nach 2:43:22 ins Ziel, dahinter kaman Silvia Henne (Nordholz/2:56:46) und Ilona Franke Drittner (Hamburg/3:11:42) ein.

Staffelsieger wurden die „bearkats“ des 1. LAV Rostock in 2:22:43, vor dem „Gesundschuh-Team“ des TC Fiko Rostock in 2:35:11 und den „ista runners premium“ aus Rostock in 2:48:55.

Über eine neue Bestmarke freut sich die veranstaltende Agentur BMS aus Hamburg. Mit 1671 Teilnehmern wurde der bisherige Rekord nach dem Neustart im Jahre 2009 um fünf Starter übertroffen. „Das ist  großartig“, freut sich Martina Ramthun von der Agentur BMS.

weitere News

© 2017 BMS Sportveranstaltungs GbR